Stickstoff und Trockeneis   |   Impressum   |   Haftungsausschluss   |   Kontakt

Das Kaltschrumpfen ist ein simpler physikalischer Vorgang wenn die Welle in flüssigen Stickstoff getaucht wird

Einer Welle wird so durch Eintauchen in flüssigem Stickstoff die Wärme entzogen. Anders sieht es aus wenn die Welle etwas größer ist (s. Bild ) Eine solche Welle (20 t) kann man nicht mehr tauchen. Solche Kühlungen nehmen wir mit dem sogenannten Kreisgasverfahren vor. Hiermit können wir alle Temperaturen bis zu - 180 oC realisieren- auch fr Kältetests.

Wenn sie das Verfahren Wellen schrumpfen mit flüssigem Stickstoff nur sporadisch einsetzen rechnet sich die Anschaffung des Equipments und das Vorhalten von flüssigen Stickstoff oft nicht. Dann bieten wir Ihnen das Verfahren als Dienstleistung an. D.h. wir kommen mit Equipment und flüssigem Stickstoff zu Ihnen ins Haus. Nennen Sie uns die Maße und das Gewicht des zu kühlenden Bauteils,- dann unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.